Institut für ganzheitliche Hundezucht – Die Idee

Neues wagen, vorausschauend denken und dabei auch unkonventionelle Lösungsansätze verfolgen, so stellte sich die biologisch-dynamische Bewegung seit ihrer Gründung durch Rudolf Steiner den drängenden Fragen der Zeit.

Viele geisteswissenschaftliche Lehren, naturheilkundliche Methoden werden inzwischen von vielen Menschen praktisch umgesetzt und haben auch Einzug in die Zucht von Rassehunden genommen. Artgerechte Haltung und Zucht von Tieren entsteht aber zunächst im Herzen, bevor sie in den Köpfen umgesetzt werden kann.

Unser ganzheitliches Zuchtkonzept ist  praktizierte Lebensqualität für Zuchttiere und Welpen.

Gerne informieren wir Sie über unsere Arbeit. Egal, ob Sie uns als Hundezüchter oder Welpeninteressent besuchen.

Für  aktive Züchter aller Rassen bieten wir Schulungen und Beratungen an.

Das Konzept “Der sanfte Weg zum Zuchterfolg” wird den Mitgliedszüchtern vor Ort in den Zuchtstätten vermittelt.

Pon

Das Institut stellt sich vor:
Gründung 1997 mit dem Ziel, ganzheitliche Methoden und Modelle in die traditionelle Rassehundezucht einzubringen und den Rassehund mit Hilfe eines ganzheitlichen Zuchtkonzepts zurückzuführen zur artspezifischen Fruchtbarkeit und natürlichem Gebärvermögen.

Zu den Aufgaben, die das Institut wahrnimmt gehören:
– Züchterbetreuung und Beratung aller Rassen
– Aufklärung und Schulung von Züchtern und Hundehaltern aller Rassen
– Homöopathische Begleitung der Zuchthunde zur Verbesserung der Nachzuchten
– Zuchtkonzept “Der sanfte Weg zum Zuchterfolg” in Theorie und Praxis als begleitendes Programm in der Zuchtstätte

Pon Zucht

Damit der Mensch sich an einem gesunden und ausgeglichenen Tier erfreuen kann, ist es erforderlich, daß solche Tiere auch gezüchtet werden! Das Züchten von Rassehunden bedeutet eine große Verantwortung. Die Fruchtbarkeit unserer Hunde sollte wieder in den züchterischen Vordergrund gerückt werden und diese Aufgabe haben wir uns zum Ziel gesetzt!