Aktuelles vom IGH Institut

Das Institut für ganzheitliche Hundezucht ist kein Zuchtverband im herkömmlichen Sinn, sondern ein Zusammenschluß gleichgesinnter Züchter, die nach ganzheitlich ausgerichteten Methoden und nach den Grundsätzen der anthroposophischen Tierhaltung ihre Hundezucht betreiben.

Es werden keine Manipulationen in der Fortpflanzung vorgenommen, also keine Zwangsverpaarungen und keine künstliche Befruchtungen. Keine klinischen Hormontests, keine künstliche Geburtseinleitung, keine Antibiotika-Prophylaxe.

Während der Trächtigkeit und der Geburt werden vorrangig homöopathische und naturheilkundliche Mittel zur sanften Unterstützung eingesetzt, alles weitere bleibt weitesgehend unbeeinflußt.

Das Konzept „Der sanfte Weg zum Zuchterfolg“ wird den Mitgliedszüchtern in Beratungen und vor Ort in den Zuchtstätten vermittelt.  Fortpflanzung ist Arterhaltung, wer das nicht mehr kann, ist ein bedauernswertes Geschöpf!